Ostergruß

24 Ratschenkinder sind in Pellendorf am Karfreitag und Karsamstag unterwegs und überbringen uns morgens, mittags und abends den traditionellen Ostergruß.Schon seit dem Mittelalter gibt es den Brauch, am Karfreitag und Karsamstag mit Ratschen an die Gebetszeiten zu erinnern, denn nach altem Brauch verstummen am Gründonnerstag die Glocken und „fliegen nach Rom“. Erst bei der Auferstehungsfeier in der Osternacht „kommen sie zurück“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s