In den vergangenen Jahren hat Gemeinderätin Claudia Hofbauer Fachexperten und Vertreter ua auch unserer Feuerwehr zu mehreren Gesprächsrunden im Zusammenhang mit dem Kalten Gang sowie dem Pellendorfer Hochwasserschutz eingeladen. Ziel war, die Gefährdungslage für die Bevölkerung gemeinsam zu beleuchten. Es waren gute und informative Gespräche, die jedoch eines klar zeigten: Pellendorf braucht dringendst umfassende Maßnahmen zum Hochwasserschutz und bezüglich der Sanierung des Kalten Gangs! Claudia Hofbauer dazu: „Gerade weil ich weiß, dass diese Thematik vielen Pellendorferinnen und Pellendorfern nahe geht und bei längerem Regen speziell den Anrainern schlaflose Nächte bereitet, freut es mich umso mehr, dass nun Bewegung in die Sache kommt.“

Vertreter der Gemeinde Himberg haben nun zugesagt, die Projektarbeiten zügig voran zu treiben und von der Planungs- endlich in die Umsetzungsphase überzugehen. Das sind jedenfalls sehr erfreuliche Nachrichten, im Namen der Bevölkerung herzlichen Dank dafür!

Hofbauer weiters: „Festzuhalten bleibt, dass die Planungsarbeiten über Jahre etwas zäh verliefen, was aber nun offensichtlich der Vergangenheit angehören dürfte. Eines bleibt jedoch zu hoffen: dass das nächste Hochwasser wartet, bis die Schutzmaßnahmen umgesetzt sind!“