Die Pellendorfer wissen nicht nur, wie man den Advent beginnt, sondern auch wie man das Ende der Weihnachtszeit feiert. So hat das VP-Team rund um Gemeinderätin Claudia Hofbauer erstmals ein „Adventfensterfinale“ veranstaltet, wo nochmals alle Adventfenster beim Spazierengehen bestaunt werden konnten. Anschließend wurde zur Belohnung zur „offenen Kellertür“ in den Prendl-Keller geladen, wo gemeinsam bei Brötchen und Wein ein letztes Mal über die zahlreichen bunt gestalteten Adventfenster gesprochen wurde.

Claudia Hofbauer dazu: „Für mein Team und mich war es immer unvollkommen, nur den Beginn des Advents mit der Adventfenstereröffnung zu feiern, jedoch das Ende der zauberhaften Weihnachtszeit einfach so vorübergehen zu lassen. Daher haben wir heuer entschlossen, ein letztes Mal im größeren Kreis die Fenster zu bewandern und dann noch gemütlich beisammen zu sitzen. Vielen Dank für die vielen Besucher, die uns beweisen, dass Tradition in Pellendorf groß geschrieben wird!“